Gratis bloggen bei
myblog.de

and we don't care about the young folks.

im überschrift-lied gibts die textzeile "no one will suprise me, unless you do".
schön, hin und wieder noch meine parallelen zu dir ziehen zu können. hin und wieder muß das sein. hin und wieder im selbstmitleid suhlen ist angebracht. aber wirklich komisch, wie wenig mich mädchen begeistern, wenn sie nicht da sind.
wenn ich mit den verschiedenen mädchen alleine bin, sie treffe, mit ihnen bin eben, faszinieren sie mich und nehmen mich ein und anderes interessiert fast nicht. ich bau mir mein eigenes kleines universümmchen mit den mädchen auf. die eigene miniwelt. kein mädchen war bis jetzt wirklich in meiner ganzen manuwelt. alles wissend und so. alles wissend hört sich natürlich wieder wichtiger an, als ich bin. aber ich bin eben so zerstückelt, und die einen menschen sind fast nicht in dem einen bereich, und andere im andren bereich. wenn ich eine große feier machen würd, bei der ich alle menschen einlad, mit denen ich etwas zu tun hab, würde es viele komische grüppchen geben. und vielleicht würden sich einige fragen "was macht denn DER hier."
aber im grunde ist das egal.
erstens mach ich keine große feier und zweitens steh ich zu den menschen, die ich gern hab.

aber dieses eigene-welt ding is eben wohl auch das "erfolgsrezept". schätze ich. hoffe ich. denn was anderes kann ich mir nicht vorstellen, und das hört sich doch eben plausibel an. oder?
ansonsten bin ich natürlich auch für andere erklärungsversuche offen.

ja. ach. letztens hatte ich viele sachen im kopf, zum schreiben. über mädchen. über bestimmte und unbestimmte mädchen. über mich.
jetzt bin ich einfach nur froh, nach lettland zu kommen. bestimmt wird alles besser da. vielleicht gibt es da auch mädchen. und vielleicht kann ich mit denen ganz anders umgehen. und alles anders machen.
endlich mal hast du wieder glitzern lassen. als du erkannt hast, dass das selbstverherrlichende auch nur selbstmitleid war. ich bin so toll und niemand erkennt's. du hattest recht. in letzter zeit hab ich mein selbstmitleid aber schöner verpackt als früher.

mh. ja. ich hab wenig tolle menschen um mich rum, zur zeit. es hat mich ziemlich getroffen, als du ohne auch nur ein wort zu sagen, fort geblieben bist. ich dachte einfach, dass wir aus der zeit raus sind. aber gut, es gab ja gründe. nicht mal herzensgründe, sondern eben schulsachen.
wie auch immer.
ich freue mich sehr auf morgen. da sehe ich euch alle. das wird ein überlauf an tollen menschinnen. ich freue mich. so sehr hab ich mich schon lang nicht mehr auf nen tag gefreut.

juhu. morgen!

and we don't care about the young folks.

guten abend.
12.6.07 19:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de